Digitales Archiv form+zweck 1956-1990

 

Design aus der DDR ist heute zum Forschungsgegenstand geworden, zahlreiche Diplom- und Semester- arbeiten sowie Dissertationen und Publikationen beschäftigen sich mit diesem Thema. Museen, Vereine und Privatpersonen sammeln die Artefakte und stellen sie aus, Zeitzeugen werden befragt oder publizieren ihre Erinnerungen.


Die wissenschaftliche Beschäftigung mit Design in der DDR zeigt es zunehmend als einen komplexen, auch widersprüchlichen Prozess, in dem Themen diskutiert und vorgestellt wurden, die heute an Bedeutung gewinnen – Langlebigkeit, Behutsamkeit, Funktionalität, Einfachheit, soziale Verantwortung.

 

Neben den Werksarchiven der DDR-Betriebe (von denen viele vernichtet wurden) und den Nachlässen von Gestaltern ist die Zeitschrift eine wichtige Quelle zur deutschen und europäischen Geschichte der Gestaltung.

 

 

 

 

 

Ziel des Projektes ist es, alle in der DDR erschienenen 131 Hefte zu digitalisieren und im Netz kostenlos zugänglich zu machen.

 

Alle 131 Hefte sind hier abrufbar:

SLUB: form+zweck 1956-90

 

Beiträge, Themen und Autoren recherchieren können Sie im Gesamtverzeichnis von form+zweck.

Gesamtverzeichnis 1956-1990