franz_erhard_walther_207.jpg

 

 

Mies van der Rohe Haus (Hg.)

Skulptur antwortet

FRANZ ERHARD WALTHER

 

2009

40 Seiten, 17 Abbildungen

 

ISBN 978-3-935053-25-9
10,00 Euro

 

 

 

Vom 9. Mai bis zum 26. Juli 2009 stellte das Mies van der Rohe Haus einen der bedeutendsten und international anerkannten deutschen Künstler vor: Franz Erhard Walther, geb. 1939.

 

»Skulptur antwortet« ist der Titel der Ausstellung. Bereits Ende der 1960er Jahre war es Franz Erhard Walthers Anliegen, den bislang passiven Kunstbetrachter zur Benutzung der von ihm angefertigten skulpturalen Objekte zu befähigen.
Radikaler als Andere seiner Generation erweiterte Franz Erhard Walther die Grenzen der Kunst und des Denkens. Das Werk des mehrfachen documenta-Teilnehmers gehört weltweit zum Bestand von Museen und bedeutenden Privatsammlungen.

 

Im Katalog werden wichtige ältere Arbeiten, die Walthers nach wie vor brisanten Kunst- und Materialbegriff repräsentieren, im Dialog mit ganz neuen aktuellen Stücken präsentiert: Wortbilder, Werkzeichnungen, Wandformationen und Objekte aus Walthers Werkgruppe »Neues Alphabet«.

 

Die Skulptur antwortet auf die Artikulation der einzigartigen Architektur des Mies van der Rohe Hauses.
Das Mies van der Rohe Haus ermöglicht damit das Zusammentreffen zweier herausragender Positionen und würdigt Franz Erhard Walther anlässlich seines 70. Geburtstages.