m_8_2012_titel_1.jpg

 

Mies van der Rohe Haus (Hg.)

M Mies Haus Magazin 8

Mies – tot oder lebendig?

Periodikum zur Kultur der Moderne

 

2011

72 Seiten

Klebebindung mit Rücken

s/w, 12 Künstlerseiten in Farbe

23 x 28,5 cm


ISSN 1861-3896

ISBN 978-3-935053-55-6

18,00 Euro

 

 

Das Jahr 2011 war ein Jubiläumsjahr. Vor 125 Jahren, am 27. März 1886, wurde Ludwig Mies van der Rohe in Aachen geboren. ... Einiges von dem, was sich im Jubiläumsjahr im Mies van der Rohe Haus abgespielt hat, findet sich nun auch aufgehoben in den vorliegenden Seiten von M.

 

Unser Magazin hat sich gefragt, ob und was der gefeierte Klassiker Mies uns heute wirklich noch zu sagen hat. Ist Mies nach 125 Jahren lebendig oder tot? Das ist die zentrale Frage für unser diesjähriges Heft.

 

Das MIES HAUS MAGAZIN M widmet sich einmal jährlich grundlegenden Fragen zur Kultur der Moderne. Das große M als Logo ist eine Referenz an die von Ludwig Mies van der Rohe in den zwanziger Jahren herausgegebene Zeitschrift G (Gestaltung). Der Name Magazin meint nicht nur die publizistische Form, sondern steht ebenso für die Funktion des Heftes als Sammelplatz für Themen, Informationen und Dokumente mit Bezug zum Mies van der Rohe Haus. Das Mies van der Rohe Haus im Berliner Bezirk Lichtenberg-Hohenschönhausen ist das letzte realisierte (Wohn-)Gebäude des Architekten in Deutschland vor seiner Emigration in die USA.