s_fz1klein.jpg

 

form+zweck 1

Ökologie und Design

 

Nguyen van Huong

Papier falten

 

Noch heute gehört eine kleine Puppe oder ein Spielzeugauto zu den Träumen der meisten vietnamesischen Kinder. Auf dem Lande wird jedes Kind beneidet, wenn es ein industriell gefertigtes Spielzeug besitzt. Ein unantastbarer Schatz.
Sobald die Kinder anfangen, mit den Gegenständen des Alltags zu hantieren und zu spielen, lernen sie gemeinsam mit ihren Eltern Spielzeug selbst zu gestalten. Papier, Pflanzenblätter und feuchter Ton gehören zu den verfügbaren Materialien für Spielzeug und Lehrmittel in der Schule.

Die Kinder erfüllen die Herausforderung eines Blattes Papier sehr früh mit Phantasie. Es entstehen Blüten, Vögel, Dschunken und selbst komplizierte Figuren wie Pferd, Elefant und Mensch.
Die Kinder Vietnams lernen ihre Erfahrungen und Erlebnisse in kleinen Welten auszudrücken. Die Figuren werden nicht mit Schnüren bewegt, sondern mit langen Bambusnadeln durch Schlitze im Kartonboden geführt. Als Kulisse reichen schnell getupfte Farbstriche.