s_fz1klein.jpg

 

form+zweck 1

Ökologie und Design

 

Martin Kelm

Schlicht, anständig, gerade und...

 

form+zweck
Eine unserer Aufgaben als Zeitschrift wird sein, Fragen an die Vergangenheit zu stellen. Wir haben Sie um dieses Gespräch gebeten, um Ihre Position zur Designpolitik der DDR rückblickend zu erfragen. Uns interessiert zunächst, wie Sie die jetzt entstandene Situation auf dem Designsektor reflektieren.

Kelm
Wir sind uns sicher einig darüber, daß man über zukünftiges Design nachdenken muß, konzeptionell über Designziele, über designtheoretische Ansätze, und über Designorganisation. Dafür ist es notwendig, die verschiedenartigsten Standpunkte, Richtungen, Möglichkeiten zu bedenken, um auf eine neue designstrategische Linie zu kommen. Auf dieser Strecke gibt es überhaupt nichts.

form+zweck
Wie sehen Sie die Zukunft für ostdeutsche Designer?

Kelm
Ich möchte gleich vorweg sagen, daß ich das nicht am Jetztzustand festbinden will. Weil man daran künftige Designaufgaben im deutschen Raum, im europäischen Raum, im Weltmaßstab nicht festmachen kann. Zur Zeit ist die Situation doch so, daß alles auf den Kopf gestellt wird, nicht nur die Wirtschaft. Erst soll der Überbau, teilweise auch die Basis völlig durcheinandergebracht, liquidiert werden, so, daß nichts mehr übrigbleibt, um dann etwas Neues wachsen zu lassen. Davon sind sehr viele Menschen betroffen, man nennt uns ja heute schon die weißen Neger... Das geht durch alle Disziplinen, durch alle Industrien, durch alle Organe, Gesellschaften. Niemand wird da ausgenommen sein, früher oder später.

form+zweck
Die Frage ist, wie man sich in dieser Situation konkret verhält. Man wird nicht warten können, bis sich alles wieder beruhigt und aufgebaut hat. Welche Möglichkeiten und welche Chancen sehen Sie für ostdeutsche Designer?

Kelm
Ich habe mich mit vielen Unternehmern, mit vielen Designern aus Ost und West unterhalten. Die verschiedenen Meinungen sagen etwas Einheitliches aus: zur Zeit hat der Ost-Designer kaum eine Chance; er hätte sie nur, wenn er sich an einen starken Westpartner binden würde; von dort könnte er wieder Einfluß auf das Ostdesign nehmen.

form+zweck
Warum hat er kaum eine Chance?

Kelm
Die Wirtschaft in den neuen fünf Ländern ist ja bis auf wenige Ausnahmen keine funktionierende Wirtschaft mehr. Es geht immer mehr krachen.

 

... lesen Sie weiter in form+zweck 1: Ökologie und Design ...