f+z_22_d.jpg

 

form+zweck 22

Die Fühlbarkeit des Digitalen

 

2008

176 Seiten

deutsch/englisch

Klappenbroschur, Fadenheftung

 

Herausgeber dieser Ausgabe: Jörg Petruschat, Johann Habakuk Israel

Redaktion: Angelika Petruschat

Gestaltung: Yvonne Baier, Katina Sostmann

 

ISSN 0429-1050

ISBN 978-935053-19-8

34,00 Euro

 

Im Mai 2007 veranstaltete form+zweck ein viel beachtetes Panel in Berlin.

Das Thema: Was ist das Besondere und Unersetzbare, das sinnlich geführte Benutzerschnittstellen in das Verhältnis von Mensch und Maschine einbringen?

 

Im vorliegenden Heft sind einige, die an diesem ermutigenden Panel teilnahmen, mit ihren Positionen vertreten. Und wir baten weitere hinzu.

 

Uns geht es darum, den Entwicklungsprozess von »Tangible and Embedded Interaction«, von sinnlich geführter und verkörperter Interaktion, der in einer explosionsartigen Geschwindigkeit verläuft, theoretisch zu reflektieren.

 

Das vorliegende Heft unterbreitet Angebote, den gerade einsetzenden Diskurs thematisch zu strukturieren, Forschungsfelder zu benennen, Möglichkeiten einer fachübergreifenden Zusammenarbeit zu offerieren.

 

Aus dem Editorial von Jörg Petruschat