fz9_10.jpg

 

form+zweck 910

Kleine Weltlaterne, Art Déco

 

1994

128 Seiten

+ 16 Seiten englische Übersetzung

Dünndruck, Halbleinenband

Schutzumschlag Ölpapier

 

Redaktion: Angelika Petruschat, Jörg Petruschat, Silke Rothkirch

Gestaltung: cyan

 

ISBN 978-3-935053-50-1

vergriffen

 

Im Design wächst langsam das Bewusstsein, einseitig technokratische Arbeits- und Denkweisen hinterfragen zu müssen. Es wird deutlich, dass der Mensch und sein Umfeld sehr vielschichtige Anforderungen an ein Produkt stellen, die der Designer alleine nicht erfüllen kann.

 

An allen von mir besuchten Schulen versteht man Design heute als ganzheitlich orientierten Prozess, in dem der Mensch mit all seinen physischen, psychischen und emotionalen Bedürfnissen im Mittelpunkt steht. Das Design der neunziger Jahre ist das humane Design. Die Arbeit des Designers ist immer weniger an konkrete Produkte gebunden.

 

Aus dem Beitrag »Zwischen Übermut und Bitterkeit. Designausbildung in Europa«
von Justus Theinert